PFLANZLICHE KULTUREN

PFLANZLICHE KULTUREN

LYOFLORA: Kulturen zur Fermentierung von Gemüse

Die Fermentierung ist ein uraltes Verfahren zum Haltbarmachen verderblicher Lebensmittel, darunter auch Gemüse; diese Konservierungsmethode wird auch in der Industrie verwendet, zur Herstellung von eingelegten Karotten und sauren Gurken, Oliven und Sauerkraut.

Das technische Verfahren, das bei der Fermentierung zum Einsatz kommt, sieht ein Trockensalzverfahren oder eine Behandlung mit Salzlake vor.
Um unerwünschte Mikrorganismen und den Produktionsprozess zu kontrollieren, kann man Starterkulturen verwenden, die die Eigenschaften jeder einzelnen Produktion konstant halten und darüber hinaus die Fermentierung beschleunigen, da von Anfang an eine hohe Anzahl unschädlicher Bakterien vorhanden ist.
Die Kulturen werden also eingesetzt, um eine schnellere Fermentierung zu erreichen und die Entwicklung unerwünschter Mikroorganismen zu hemmen.

Für die Fermentierung von Gemüse verfügen wir über verschiedene Kulturen; einige von ihnen dienen nicht nur als Säuerungsmittel, sondern sie tragen zu einer höheren Lebensmittelsicherheit bei, indem sie das Wachstum einiger pathogener Bakterien wie Listeria monocytogenes hemmen.

PRODUKTE

SACCO
Lyoflora MBP

Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies für die Analyse, personalisierte Inhalte und Anzeigen. lesen Sie mehr Akzeptiere
PFLANZEN | PFLANZLICHE KULTUREN - Sacco System
LYOFLORA: Kulturen zur Fermentierung von Gemüse Die Fermentierung ist ein uraltes Verfahren zum Haltbarmachen verderblicher Lebensmittel, darunter auch Gemüse; diese Konservierungsmethode wird auch in der Industrie verwendet, zur Herstellung von eingelegten Karotten und sauren Gurken, Oliven und Sauerkraut. Das technische Verfahren, das bei der Fermentierung zum Einsatz kommt, sieht ein Trockensalzverfahren oder eine Behandlung mit Salzlake vor. Um unerwünschte Mikrorganismen und den Produktionsprozess zu kontrollieren, kann man Starterkulturen verwenden, die die Eigenschaften jeder einzelnen Produktion konstant halten und darüber hinaus die Fermentierung beschleunigen, da von Anfang an eine hohe Anzahl unschädlicher Bakterien vorhanden ist. Die Kulturen werden also eingesetzt, um eine schnellere Fermentierung zu erreichen und die Entwicklung unerwünschter Mikroorganismen zu hemmen. Für die Fermentierung von Gemüse verfügen wir über verschiedene Kulturen; einige von ihnen dienen nicht nur als Säuerungsmittel, sondern sie tragen zu einer höheren Lebensmittelsicherheit bei, indem sie das Wachstum einiger pathogener Bakterien wie Listeria monocytogenes hemmen.